… ist klein, aber fein.

Im Café Lila haben wir für Sie einen kleine, feine Kaffee-Rösterei eingerichtet. Wir veredeln hochwertige Kaffees und pflegen die handwerkliche Tradition des Kaffeeröstens. 

Alles beginnt mit der Auswahl des Rohkaffees. Wir bevorzugen die Sorten Robusta und Arabica aus Südamerika und davon aus jedem Gebiet nur die besten Qualitäten. 

Ebenso wichtig ist das Röstverfahren, denn während des Kaffeeröstens finden eine Vielzahl von Stoffumwandlungsprozessen statt, die Einfluss auf das Ergebnis haben. Vieles läuft von Röstvorgang zu Röstvorgang unterschiedlich ab, insbesondere bei handwerklichen Röstverfahren, wie wir es betreiben. Hier sind das Können und die Aufmerksamkeit des Röstmeisters gefragt. Beim Rösten unserer hochwertigen Kaffees schwören wir auf das klassische Chargen-Trommelröstverfahren. Bei uns geht es dabei noch sehr handwerklich zu. Wir arbeiten mit einem vertikal angeordneten, geschlossenen Trommelröster. Dieser wird mit Gas beheizt, denn nur mit dieser dreistufigen Gasflammen-Befeuerung kann unser Röstmeister schnell auf die Trommeltemperatur reagieren, wie dies ein optimal zu erreichender Röstgrad erfordert.

Die Kaffeebohnen werden dabei schonend in 15 bis 20 Minuten, bei mittleren Temperaturen von 220°C bis 250°C, geröstet. 

Nach Beendigung des Röstvorgangs fällt der fein duftende, frisch geröstete Kaffee in das Kühlsieb. Hier werden die Kaffeebohnen, unter ständigem Wenden auf Zimmertemperatur abgekühlt, um ein unkontrolliertes „Nachrösten“ zu verhindern.

Und weil uns die Frische des gerösteten Kaffees wichtig ist, werden unsere Kaffeespezialitäten gleich nach dem Abkühlen Aroma schützend verpackt.